Ein Top-Level-Domain als Social Enterprise – ein innovativer Ansatz von dotHIV


In einer Woche wird mit „.hiv“ die erste gemeinnützig betriebene Top-Level-Domain ihren Betrieb aufnehmen. Ab dem 21. Juli 2014 können zunächst Inhaber von Markenrechten ihre Domains im Rahmen der Sunriseperiode registrieren, und ab dem 26.August2014 kann jeder eine eigene Adresse unter .hiv haben.

Was ist das besondere an einer Adressendung „.hiv“ und wer soll die Adressen registrieren?

Der Domainmarkt ist bislang geprägt durch kommerzielle Anbieter, die über den Verkauf der Adressen Umsätze erzielen und im besten Fall Gewinne erwirtschaften wollen. Domains sind digitale Produkte, die für den Aufbau von Internetpräsenzen und die Nutzung von Emails unabdingbar sind.

Seit 2008 treibt die für die Verwaltung des Domain-Name-Systems zuständige ICANN die Einführung neuer Top-Level-Domains voran, um unter anderem den Wettbewerb in dieser Industrie zu fördern und den Nutzen für die Endkunden zu erweitern. Während die meisten der bereits gestarteten und der zu erwartenden neuen Endungen überwiegend von gewinnorientierten Unternehmen betrieben werden, geht DOTHIV einen völlig neuen Weg.

Als „Social Enterprise“ verfolgt diese Adressendung das Ziel, dem Kampf gegen AIDS neuen Schwung zu verleihen. Sie soll auf die bestehenden Herausforderungen im Feld HIV und AIDS aufmerksam machen und daran erinnern, dass ein Ende von AIDS greifbar, der Kampf aber noch nicht gewonnen ist.

Als „digitale Rote Schleifen“ sollen Webseiten mit .hiv globale Aufmerksamkeit erzielen, Zeichen der Solidarität mit betroffenen setzen und ein weltumspannendes Netzwerk aus HIV-Organisationen und Aktivisten entwickeln, das über den themengebundenen Namensraum eine klare Identifikation ermöglicht. Und schließlich sollen über den Verkauf der Domains und ein Mikrospendenprogramm finanzielle Mittel erwirtschaftet werden, die zur Förderung von HIV und AIDS Projekten, die sich für einen gesicherten Zugang zu Behandlung und HIV Medikamenten einsetzen, verwendet werden

Wie kann das funktionieren?

Inhaber der TLD „.hiv“ ist der gemeinnützige dotHIV gemeinnütziger e.V. mit Sitz in Berlin. Der Vereinszweck besteht in der Förderung und Unterstützung von Maßnahmen und Kampagnen zur Bekämpfung von Aids und zur Unterstützung von Hilfs- und Pflegemaßnahmen für Betroffene.

Der Betrieb der TLD und der Vertrieb der Domains werden von der TLD dotHIV Registry GmbH mit Sitz in Berlin übernommen. Das Unternehmen garantiert, dass alle Überschüsse – mindestens aber 70% der Erlöse aus den Domainverkäufen in einen Spendentopf gesteckt werden, aus dem ausgewählte Projekte gefördert werden.

Der Beitrag des Internetnutzers ist dabei ausgesprochen einfach – mit jedem Klick auf eine website.hiv wird eine Mikrospende für ein Projekt ausgelöst.

 

dotHIV funding model
dotHIV funding model
Bild von www.dothiv.org

 

Und wer soll diese Domains registrieren?

Eine .hiv-Domain kann jeder registrieren, der sich mit der Mission der TLD identifiziert und den „guten Klick“ unterstützen möchte. Unternehmen können z.B. Microsites einrichten, die auf die eigentliche Unternehmenspräsenz weiterleiten. Es können aber natürlich auch komplette Präsenzen mit einer website.hiv betrieben werden, sei es als thematisches Blog oder als Informationsportal einer Aids-Organisation.

Was kann ich jetzt tun?

Ein einfacher erster Schritt ist eine unverbindliche Vorreservierung bei einem der Anbieter der .hiv. Markeninhaber haben jetzt noch hinreichend Zeit, ihre Marken im Trademark Clearinghouse zu registrieren um dann an der Sunrisephase teil zu nehmen und so zu den ersten zu gehören, die über dieses innovative Projekt mithelfen, Aids weltweit zu bekämpfe. Ideelle Unterstützung über „Likes“ und „Shares“ kann über die Facebookseite und auf Twitter geleistet werden, damit die Idee weitere Verbreitung findet.

Mehr und detailliertere Informationen gibt es auf der Website des Vereins.

Dieser Artikel wurde im Original auf www.k-i-u.de  am 14. Juli 2014 veröffentlicht

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

78 − = 73

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>